Impulskontroll-Spiele - Onlinekurs

Spielerisch die Impulskontrolle Deines Hundes verbessern und zu einem tierisch tollen Team werden - Kursstart 11. November 2022

Hab viel Spaß mit Deinem Hund und abwechslungsreichen Impulskontroll-Übungen und Spielen für den Alltag. Durch die Eure Spaziergänge und Begegnungen mit anderen Hunden, Radfahrern, Joggern, Hase, Reh und Co immer entspannter werden.

Zur Kursübersicht und Anmeldung

Impulskontroll-Spiele - Onlinekurs

Spielerisch die Impulskontrolle Deines Hundes verbessern und zu einem tierisch tollen Team werden - Kursstart 11. November 2022
Zur Kursübersicht und Anmeldung

Entspannt durch den Alltag – durch Impulskontroll-Spiele in nur 9 + 5 Wochen zum tierisch tollen Team.

Der nächste durch mich intensiv betreute Kurs beginnt im am 11. November 2022. Bekomme 9 Wochen lang alle 3 – 4 und einmal nach 7 Tagen immer wieder neue kleine Aufgaben, Übungen und Spiele, die Du prima in den Alltag und Eure Spaziergänge einbauen kannst. Und durch die Dein Hund ganz spielerisch lernt, sich auf Deinen Wunsch zurück zu halten und auf Distanz immer zuverlässiger auf Dich und Deine Signale zu achten, so dass ihr reizvolle Situationen und Begegnungen aller Art immer entspannter meistert und beide dabei immer sicherer werdet. Die Übungen aus dem Kurs sollten spielerisch immer weiter geübt und gefestigt werden. Wir machen daher eine 3-wöchige Weihnachts/Silvester-Pause. Und meine Betreuung geht nach Kursende noch 2 Wochen weiter, in denen Du mir in den beiden betreuten Kursvarianten weiter Fragen stellen kannst und Feedback und Hilfestellung bei all Deinen Trainingsproblemen und Herausforderungen bekommst.

.

Du möchtest mit Deinem Hund entspanntere Spaziergänge haben?

  • Begegnungen mit Hunden, Radfahrern, Joggern, Wildspuren, Hase, Reh und sonstigen Reizen entspannt und gelassen meistern.
  • Vor allem die Impulskontrolle bei Spaziergängen verbessern und Alternativverhalten trainieren. Zum Beispiel bei Hundebegegnungen.
  • Du wünschst Dir mehr Sicherheit und Vertrauen auf beiden Seiten – für Dich und Deinen Hund
  • Gerne würdest Du ihn im Alltag auch im Freilauf auf Distanz jederzeit sicher stoppen, abrufen oder an den Wegesrand dirigieren und dort ablegen können.
  • Du wünscht Dir, Dass Dein Hund auch unter Ablenkung auf deine Wortsignale und Sichtzeichen achtet und diese zuverlässig ausführt.
  • Dein Hund soll lernen auf Bewegungsreize und andere für ihn attraktive Reize nicht mehr zu reagieren und sich in solchen Situationen an Dir zu orientieren.
  • Du möchtest die Impulskontrolle und Frustrationstoleranz deines Hundes verbessern und weiter ausbauen.
  • Was wäre, wenn Du all diese Ziele mit Deinem Hund ganz spielerisch erreichen könntest und mit ihm gemeinsam ein immer besseres Team werden würdest?
  • Durch variantenreiche Spielideen und Impulskontroll-Übungen, mit denen Du Deinen Hund Zuhause und beim Gassi gehen kreativ beschäftigen kannst und ihr zusammen viel Spaß haben könnt.

Hier im Video siehst Du, wie entspannt bei uns Begegnungen im Alltag sind, dass kann auch Dein Hund lernen 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was beinhaltet der Onlinekurs “Impulskontrollspiele”?

In diesem Kurs lernst Du, wie Du das Impulskontroll-Training abwechslungsreich und vielseitig gestalten und für jeden Hund und jede reizvolle Situation im Alltag individuell anpassen kannst.

Spielerisch und mit viel Spaß, wirst Du auch die Frustrationstoleranz Deines Hundes steigern. Zum Einsatz kommen auch Elemente aus Hundebeschäftigungen, wie zum Beispiel dem Treibball-Basistraining, Longieren, Trickdogging, Agility, der Dummy- oder Nasenarbeit.

Ziel ist es, mit Deinem Hund immer wieder Neues auszuprobieren und spielerisch zu lernen.

Aktuell hat der Kurs 26 Lektionen, teils mit mehreren Übungsvarianten und Impulskontrollspielen. Und es kommen – je nach individuellem Bedarf und Wünschen der Teilnehmer der betreuten Gruppen – auch noch weitere Anleitungen hinzu.

Die Lektionen mit den einzelnen Übungen und Spielen in Form von Demovideos mit Erklärungen und zusammenfassenden Spickzetteln als PDF werden alle 3 bis 4 bzw. einmal nach 7 Tagen (je nach Umfang) von mir freigeschaltet und Du kannst sie jederzeit abrufen und ansehen und danach üben wann immer Du Lust und Zeit hast.

Der Zugang zu den Kursinhalten bleibt Dir mindestens 2 Jahre garantiert erhalten.

Wenn Du eine der beiden betreuten Kurs-Varianten buchst, bekommst Du Zugang zu einer exclusiven Facebookgruppe nur für Teilnehmer zum Austausch untereinander (auch über den Kurs hinaus). In der intensiv betreuten Variante gibt es zusätzlich eine Whatsapp-Austauschgruppe und Du kannst mir in einer weiteren “Fragen an Anja”-Gruppe Video-Sequenzen von Deinem Training zeigen und bekommst individuelles Feedback und Trainingstipps von mir. Sowie 8 Live Frage- & Antwortrunden über die insgesamt 14 Wochen des Kurses verteiltt. über den kostenlosen Webdienst “Zoom”. Dabei sind alle Teilnehmer mit mir 1-1,5 Stunden in einem virtuellen Raum und reden 1:1 miteinander. Teilnehmen kannst Du ganz einfach über das Handy, Tablet, Notebook, PC oder Telefon.

Du bekommst im Kurs Schritt-für-Schritt-Anleitungen:

  • Für den Aufbau jeder einzelnen Basisübung, die für Impulskontrollspiele und variantenreiche Spielideen hilfreich sind.
  • Wie Du häufig auftretende Probleme bei den Übungen und Spielen von Anfang an vermeidest.
  • Du lernst, wie Du es schaffst mehr Struktur oder auch Ruhe in Dein Training zu bringen.
  • Wie Du Deinen Hund motivierst, wenn ihn gemeinsame Übungen und Aktivitäten bisher noch kaum interessieren.
  • Was Du tun kannst, wenn Dein Hund zu übermotiviert ist, wenn es ans Training geht, oder Du mehrere Hunde hast, und es ihnen teils schwer fällt zu warten, wenn sie nicht dran sind.
  •  Bekomme im betreuten Kurs zudem durch die Videos der anderen Telnehmer immer wieder neue Inspirationen und weitere Trainingstipps und Anregungen.
  • Teile im betreuten Kurs auch gerne Videosequenzen von Deinem Training, lass uns an Deinen Erfolgen teilhaben oder bekomme Feedback zu Euren individuellen Problemen, wenn mal etwas nicht gleich so klappt, wie gewünscht.
  • Du bekommst auch eine Anleitung, wie Du Videos ganz einfach am Handy mit einer App oder am PC mit dem kostenlosen MovieMaker schneiden kannst. Ist alles einfach, wenn man weiß, wie es geht 🙂

Was Teilnehmer über den Impulskontrollspiele-Onlinekurs sagen:

“Eigentlich müsste mein jagdfreudiger Zwergpinscher- Rüde Arbor sich hier bedanken, dass er Dank des Kurses jetzt viel mehr Freilauf genießen kann. Frauchen hat Geduld gelernt und neue Möglichkeiten Spaß mit den Hunden zu haben. Und ist auch noch vertrauter mit den vielfältigen Möglichkeiten des Handy (filmen) und des Internet geworden (Zoom – Konferenz). Vielen Dank dafür!

Hilla mit Arbor, Cara, Atlanta und Curry
Impulskontrollspiele-Kurs-Teilnehmerin im Januar 2021

“Der Kurs war einfach klasse. Ich hatte erst nur den Kurs als Selbstlernvariante und bin froh, dass ich die betreute Variante mit WhatsApp-Gruppe noch nachgebucht habe. Wir sind so gut damit vorangekommen und der Austauch mit den anderen TeilnehmerInnen und die Antworten und Tipps von Anja haben bewirkt, dass wir in relativ kurzer Zeit schon gute Erfolge erlebt haben. Ich bin wirklich begeistert!​”

Vera und Max
Teilnehmerin des betreuten Impulskontrollspiele-Onlinekurses

Wir haben durch die Spiele den Spaß an Impulskontrolle gelernt. Ich hatte bei Impulskontrolle immer Strenge und Kontrolle im Blick. Das fand mein Dackelchen Vevi an vielen Tagen unpassend, was zu Frust auf beiden Seiten führte. ​ Ich schaffe es jetzt immer besser, Vevi für meine Ideen und Wünsche zu begeistern.

Viele Dinge habe ich im Alltag in die täglichen Gassirunden eingebaut. Die Leinenführigkeit ist besser, obwohl nicht speziell trainiert. Vevi hat jetzt viel mehr Freude an Bestägigung durch Spielzeug, sogar auf der Mäusewiese, das war vorher gar nicht möglich. I​ch habe im Kurs gelernt, immer kleine Schritte zu machen mit genügend Wiederholungen, aber auch gelegentlich eine Herausforderung einzubauen. Zu einfach findet ein Dackel wohl auch unpassend…

Auch die Belohungslisten waren sehr hilfreich. Jetzt darf Vevi gelegentlich zur Belohnung in Maulwurfshügeln oder Mäuselöchern buddeln. Früher hat sie mich dabei komplett ausgeblendet, so dass ich sie wegzerren musste. Jetzt buddelt sie mit Begeisterung solange ich sie anfeuere, alleine nur noch selten. ​

Viele liebe Grüße aus der Oberfalz Yvonne und Vevi

Teilnehmerin des Impulskontrollspielekurses im Sommer 2020

Wir freuen uns auf Euch!

Ich bin Anja,

Deine kreative Ideenquelle, die dich und deinen Hund mit immer wieder neuen Übungen und individuellen Trainingsansätzen spielend zum Erfolg führt.

Für alle, die es sowohl im Alltag als auch im Hundesport bunt und abwechslungsreich lieben und mit viel Spass Neues ausprobieren.

Ich bin Anja,

Deine kreative Ideenquelle, die dich und deinen Hund mit immer wieder neuen Übungen und individuellen Trainingsansätzen spielend zum Erfolg führt.

Für alle, die es sowohl im Alltag als auch im Hundesport bunt und abwechslungsreich lieben  und mit viel Spass Neues ausprobieren.

Weitere Kundenstimmen:

"Es macht sowas von Laune und Spaß, dank deiner gut nachzuvollziehenden Tipps hat Nala überhaupt keine Angst mehr vor dem Ball und schiebt mit ganz viel Freude. Mir fehlten vorher oft die Ideen. Nun haben wir einen Plan und können immer wenn es passt mal eben ein paar Übungen einbauen. So kommt Struktur, viel mehr Spaß und Motivation dazu."

Karoline und Nala

Teilnehmerin des Treibball-Online-Beginner-Pakets mit Coaching

"Für mich war es das erste Online-Seminar und ich bin begeistert! Keine Fahrerei, man ist Wetter-unabhängig, hat für die einzelnen Lernschritte mehr Zeit als bei einem Wochenend-Seminar, hat alles auf Video und kann später nochmal nachschauen..... usw..... 🙂 "

Stephanie und Edgar

Teilnehmerin des Treibball-Online-Beginner-Pakets mit Coaching

"Ich bin begeistert wie ruhig und konzentriert Filou inzwischen arbeiten kann, seit wir von Dir an die Hand genommen wurden. Habe dabei auch gemerkt, dass ich durch den Kurs disziplinierter mit ihm geübt habe. Durch die Videos habe ich selbst einige Fehler bei mir entdecken können. Mir hat unheimlich gut gefallen, wie Du in Deinem Feedback auf jeden individuell eingegangen bist und für jeden lobende und aufmunternde Worte gefunden hast."

Sabine und Filou

Teilnehmerin der Treibball-Masterclass – Sommer 2018

"Ich kann meinen Hund inzwischen auf Entfernung und mit meiner Körpersprache lenken, er achtet mehr auf mich und ist ruhiger geworden. Besonders gut gefallen mir Deine Geduld und dass ich langsam und in meinem Tempo Treibball lernen kann. Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Kurse. Du machst das richtig super. Vielen Dank Liebe Anja."

Corinna und Jimmy

Teilnehmerin des Treibball-Beginner-Pakets mit Coaching

"Bei dir hab ich auch endlich die Kreativität als Kunde gefunden, die meine Trainerkollegen und eigenen Kunden so an meiner Arbeit schätzen. Für mich hat alles gepasst."

Martina und Shiloh

Teilnehmerin der Treibball-Challenge 2016/17 mit dem Motto “Urlaubsziele”

"Der Treibball-Online-Kurs war toll und hat uns richtig viel gebracht, auch wenn ich noch nicht bis zum Ende gekommen bin. Die Lektionen habe ich ja noch und kann ja trotzdem noch weiter trainieren."

Christa und Jacko

Teilnehmerin der Treibball-Masterclass mit Coaching

"Man merkt, dass du mit Leib und Seele dabei bist und sehr viel Zeit dafür investierst. Dafür meinen größten Respekt. Für mich kam es auch hauptsächlich auf die Ideen fürs Training an und davon hast du mir reichlich geliefert. Nochmal vielen Dank."

Marion und Yuki

Teilnehmerin der Treibball-Masterclass mit Coaching

Dein zusätzlicher BONUS – bei Buchung des teilbetreuten oder intensiv betreuten Kurses

Die Trickanleitung zum Trick "Versteck Dich" - GRATIS mit dazu

Beim Trick „Versteck Dich“ lernt Dein Hund auf ein Signal, wie zum Beispiel „Versteck Dich“, seinen Kopf oder sein Gesicht in ein kleines PopUp-Behältnis aus Stoff, einen Eimer, eine kleine Kiste oder Pylone oder unter eine Decke (wie ein Vogelstrauß den Kopf in den Sand) zu stecken.

Es ist ein lustiger Trick und auch sehr hilfreich als Basis, um später zum Beispiel das „Aufräumen“ von Gegenständen in einen Korb zu üben.

Dein zusätzlicher BONUS – bei Buchung des intensiv betreuten Kurses

Die Trickanleitung zum Trick "Hallo Kuckucck / Boomer" - GRATIS mit dazu

“Hallo – Kuckuck” oder auch “Boomer” ist ein super süßer Trick, bei dem Dein Hund lernt, beide Pfötchen auf Deinen Arm zu legen. Und auf Deine Signale (bei mir sind das “Hallo” und “Kuckuck”) oben drüber und unten durch im Wechsel zu schauen. Du erinnerst Dich doch bestimmt noch an „Boomer, den Streuner“? Du kannst den Trick dann auch wunderbar als Variante beim Gassi gehen üben, wenn ihr irgendwo eine Schranke oder einen Holzzaun findet.

Dein BONUS – bei Buchung einer der beiden betreuten Kurs-Varianten:

Videoschnitt leicht gemacht - für alle Teilnehmer der beiden betreuten Kurs-Varianten

Mitmach-Workshop mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum kinderleichten Videoschnitt Deiner Trainingsvideos mit einer einfach zu bedienenden App am Handy.. Damit hat es bisher jeder ganz leicht gelernt, ohne besondere technische Vorkenntnisse oder Talente

Dein BONUS 3 – bei Buchung bis 22. August 2019

Finaler Anmeldeschluss ist am Sonntag, den 13. November 2022 um 22 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Immer mit dabei:

30 Tage Geld-zurück-Garantie

ohne wenn und aber, falls Dir das Seminar  doch nicht gefällt. Denn ich möchte zufriedene Teilnehmer in meinen Onlinekursen haben 🙂

dauerhafter Kurszugang

auch über den Kurszeitraum hinaus. Du hast weiterhin Zugriff auf alle Videos und PDFs. Mindestens zwei 2 Jahre, meist sogar länger.

Häufig gestellte Fragen:

Ist auch Ratenzahlung mit noch kleineren Beträgen möglich?

Ja, auf Wunsch ist auch Ratenzahlung möglich. Schreib mir bei Interesse an einem Ratenzahlungsplan mit mehr als 4 Raten einfach eine E-Mail an: anja@anjajakob.com und wir besprechen die Möglichkeiten.

Muss mein Hund bestimmte Voraussetzungen erfüllen?

Es gibt keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Seminar. Teilnehmen können Hunde ab 5-6 Monaten. Es wird alles von Grund auf und Schritt für Schritt erklärt. Und du kannst Dir so viel Zeit lassen wie Dein Hund und Du für die einzelnen Lernschritte brauchen und in Eurem ganz eigenen Tempo üben.

Was ist der Unterschied zwischen einem Selbstlernkurs und den betreuten Kurs-Varianten?
Beim Selbstlernkurs bekommst Du sofort ab Buchung Zugang zu meinen Demo-Videos und Anleitungen, sowie PDFs zum Ausdrucken. Über den Zeitraum von 9 Wochen bekommst Du alle 3 bis 4 Tage immer wieder neue Inhalte, Übungen und Spiele freigeschaltet, die Euch Schritt für Schritt und mit viel Spaß Eurem Ziel immer näher bringen.
 
Bei den beiden betreuten Kurs-Varianten bekommst Du über die die Kursinhalte in zwei Teilen, bis 15.12. vor Weihnachten die ersten 5 Wochen, dann 3 Wochen Kurspause und somit Zeit zum Wiederholen und Festigen des bisher Gelernten. Dann weitere 4 Wochen immer wieder neue Kursinhalte und Spiele. Und noch zwei Wochen Nachbetreuungszeit durch mich. Damit ihr ausreichend Zeit habt und entspannt lernen könnt. Insgesamt 14 Wochen eine tolle Community an Gleichgeisnnten. Sowie regelmäßig Hilfe, Unterstützung und Motivation durch mich und die anderen Teilnehmer in 4 bzw. 8 gemeinsamen Live-Frage-Antwortrunden mit mir (über den kostenlosen Webkonferenz-Anbieter “Zoom”. Es ist auch möglich, Dich einfach nur per Telefonnummer einzuwählen). Und auch hilfreicher und motivierender Austausch mit den anderen Teilnehmern

Im teilbetreuten Kurs gibt es eine Facebookgruppe zum Austausch der Teilnehmer untereinander. Dort kannst Du  Videos teilen, Dich über eure ersten Erfolge freuen oder mit den anderen mitfreuen. Dich inspirieren lassen, dadurch, dass Du siehst, wie andere die Übungen angehen. Und auch Fragen stellen und vielleicht jemand anderen mit einem persönlichen Tipp helfen.

Im intensiv betreuten Kurs gibt es darüber hinaus noch eine zwei exclusive Whatsappgruppe. Eine zum Austausch untereinander, für alle, die nicht bei Facebook sind oder sich lieber auf Whatsapp austauschen. Und eine, für schnelle Fragen, Antworten und Trainingstipps von mir persönlich zwischen den einzelnen Live-Frage/Antwortrunden. Dort kannst Du mir jederzeit kurze Trainingssequenzen aus Eurem Training oder Altag schicken zu denen ich Dir individuell Feedback, Hilfestellung und persönliche Trainingstipps gebe. So als würde ich in Deinem Wohnzimmer, im Garten oder auf Euren Spaziergängen neben Euch stehen. Und Du profitierst und lernst auch von meinen Tipps und Feedbacks an die anderen Teilnehmer.

 
 
Was brauche ich dazu und wie viel Zeit muss ich einplanen?

An sich nicht viel:

  • gute Laune und Deinen Hund
  • anfangs ein bisschen Platz im Wohnzimmer, Garten, auf einer ruhigen Wiese, einem Hundeplatz, einem abgelegenen Parkplatz… oder wo auch immer ihr Lust habt zu üben. Und dann übertragen wir alles in Euren Alltag, parallel zum Spazieren gehen.
  • jeden Tag ein paar Minuten oder ca. ein bis dreimal die Woche 10 – 20 Minuten Zeit, oder auch mehr, wenn ihr Lust habt. Das ist je nach Hund unterschiedlich – manchmal ist weniger mehr :-))
  • viele kleine und besonders beliebte Leckerchen, die dein Hund nicht lange kauen muss, zur Bestätigung
  • Lieblingsspielzeuge oder eine besondere, zusätzliche Leckerei als Jackpot, wenn was richtig gut geklappt hat
  • Dich und Deinen vollenEinsatz 😉
  • 2 – 3 Targetscheiben zum mit den Vorderpfoten darauf stellen (geht auch ein Korkuntersetzer oder Teppichrest)
  • 1-2 größere Gegenstände (z.B. Pylonen, Eimertonnen, Putzeimer etc.)
  • weiteres Trainingsequipment, dass Du schon hast und mit einsetzen möchtest.
  • anfangs einen, später mindestens bis zu drei Bälle

Und vielleicht noch Freunde und deren Hundekumpels für mache Übungen 🙂

Was wenn ich nicht regelmäßig zum Üben oder Teilnehmen an den Fragerunden komme

Ich möchte, das meine Teilnehmer sich keinen Druck machen und entspannt lernen können. Daher haben sie mindestens 2 Jahre Zugriff auf meine Kursinhalte.

Beim betreuten Kurs gebe ich immer auch noch eine Weile übers Kursende hinaus bei Bedarf Tipps, wenn später mal noch eine Frage auftritt. Und es findet auch weiter Austausch unter den Teilnehmern statt. Und wird dann mit der Zeit immer ruhiger in den Gruppen.

Es gibt immer mehrere, bei denen mal was dazwischen kam und die mehr Zeit brauchen. Das ist OK für mich.

Ich mag den Druck als Teilnehmer in manchen Kursen die dann pünktlichst zu Ende sind und man den Zugriff verliert selbst nicht, weil mir das Stress macht. Und unter Stress kann keiner gut lernen.

Und dass ich es lockerer handhabe wurde auch noch von niemandem ausgenutzt. Wenn dann mal eine Frage erst später noch auftaucht, beantworte ich die dann trotzdem.

Wann finden die Live-Fragerunden statt und wie kann man daran teilnehmen?

Die Fragerunden über “Zoom” finden in der Regel um 20 Uhr Abends statt. Wir stimmen das am Anfang mit der Gruppe ab. Und auch, ob es einen festen Wochentag oder wechselnde Wochentage gibt, damit jeder die Chance hat mehrmals live dabei zu sein und mir Fragen direkt zu stellen. Es ist auch möglich mir Fragen oder Videosequenzen, zu denen ich was sagen soll, vorab zu schicken. Dann gehe ich darauf in der Fragerunde im Live-Coaching ein, auch wenn derjenige nicht live dabei ist. Es gibt jeweils eine Aufzeichnung davon, so dass Du Dir auch diese Videos jederzeit danach ansehen kannst, wenn es zeitlich für Dich passt.

Um live dabei zu sein brauchst Du nur ein Smartphone, iPad oder einen PC mit Webcam und Mikrofon. Einwählen einfach nur per Telefonleitung geht auch Dann können wir Dich und Du uns halt nur hören 🙂

Gibt es weitere Vorteile welche sich durch die Teilnahme an diesem Online- Kurs ergeben können?

Teilnehmer berichten mir immer wieder:

  • Dass durch die detaillierten Anleitungen weniger Fehler beim Training passieren. Dein Hund lernt, dass es Spaß macht und ihm Vorteile bringt, mit Dir zusammen zu arbeiten und so lernt er dann meist auch viel schneller, zuverlässiger und mit viel Freude alle anderen Signale, die ein Hund im Alltag können sollte.
  • durch die gemeinsamen Erfolge „Schritt-für Schritt“, werdet ihr ganz schnell zu einem immer besseren Team zusammen wachsen.
  • Du wirst interessanter für deinen Hund. Kunden erzählen mir oft, dass ihr Hund immer aufmerksamer wird und sich auch besser abrufen lässt, seit sie ab und an auch während der Spaziergänge mal just for fun ein paar Treibball Basisübungen abfragen. Zum Beispiel “Touch” auf großen Steinen am Wegesrand oder Bäume gezielt umrunden.
  • Das Impulskontrollspiele-Training hat auch allgemein ganz viele positive Auswirkungen auf den Alltag. Auch wenn Du es nur einfach just for fun betreibst. Dein Hund wird im Freilauf immer führiger und mit Freude auf Deine Signale achten. Auch in größerer Entfernung. So dass mit etwas Übung Begegnungen mit Joggern, Radfahrern und Co bald schon zum reinsten Vergnügen werden.
  • Insbesondere unsichere und ängstliche oder Hunde, die sich leicht ablenken lassen profitieren ebenfalls sehr vom Online-Training zu Hause. Das wirkt sich allgemein sehr positiv auf sie aus. Die Erfahrung machte ich mit meinem rumänischen Mischling „Mogli“ aus dem Tierschutz und wurde mir von Teilnehmern schon mehrfach bestätigt.
  • Neues über einen Online-Kurs zu lernen, bringt dir den besonderen Vorteil, dass du ganz bequem von Zuhause aus und mit Hilfe einer Anleitung mit Deinem Hund trainieren kannst, wann immer Du Zeit und Lust hast. Und dennoch nicht alleine übst, Fragen stellen kannst und Feedback bekommst.
  • Gerade an Tagen, an denen Du mal wenig Zeit hast, um auf den Hundeplatz zu fahren oder es regnet, zu heiß oder zu kalt ist, kannst Du Deinen Hund mit kleinen Übungen zu Hause – auch mal nur im Wohnzimmer – kurz beschäftigen, um ihn vom Kopf her auszulasten, damit er ausgeglichen, glücklich und zufrieden ist.
  • Dein Hund wird die Abwechslung und die neuen Herausforderungen lieben und dabei sicher mindestens so viel Spaß haben, wie Du.
Bringt mir ein Präsenzseminar nicht mehr?

Viele meiner Kunden machen sogar beides. Sie kommen ab und an zu einem Präsenzseminar und arbeiten darüber hinaus auch sehr gerne mit meinen Onlinekursen.

Was unterscheidet diese beiden Varianten?

Bei einem Präsenzseminar bekommst Du geballtes Wissen an einem oder zwei Tagen an einem Wochenende oder fünf Tagen einer Seminarwoche. Danach bist Du wieder auf Dich alleine gestellt. An diesen Seminartagen bist Du meist hochmotiviert – auch durch den Austausch mit anderen Teilnehmern und ihnen beim Üben zuschauen zu können. Wodurch man teils auch nochmal neue Anregungen bekommt – oder sieht, dass es auch bei anderen einfach eine Weile dauert. Und Du hast die Möglichkeit Fragen zu Eurem derzeitigen Trainingsstand oder einem aktuellen Problem zu stellen.

Wieder Zuhause bist Du erst beflügelt, aber oft schläft es dann schnell ein, und Du trainierst wieder unregelmäßiger, Dir fehlen auch neue Ideen, wie Du das Training variieren und weiter ausbauen kannst oder es tauchen neue Fragen und Probleme beim weiteren Üben mit Deinem Hund auf, für die Du keine Lösung findest. Und so stagniert es oft und man übt wenn, eher immer das Gleiche, ohne wirklich weiter zu kommen, bis zum nächsten Seminar…..

Als Teilnehmer des Onlinekurses bekommst Du regelmäßig über 9 bis zu 14 Wochen alle 3 bis 7 Tage neue Übungslektionen, die sinnvoll aufeinander aufbauen – inklusive weiterer Trainingsanregungen. Sowie schon vorab Tipps und Hilfestellung für bei dieser Übung häufig auftauchende Fragen und Probleme oder auch mögliche Varianten, damit das Training immer abwechlsungsreich und interessant bleibt. So bekommst Du immer wieder neue Trainingsimpulse, die Euch Stück für Stück weiter bringen.

Meine Onlinekurse können als Selbstlernkurs durchgearbeitet werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit auch Mitglied der zum Kurs gehörenden Community zu werden und sich in einer geschlossenen Facebookgruppe mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Jeder kann dort von seinem Training berichten und auch mit einem kleinen Stativ und dem Handy gefilmte Videosequenzen von Übungen mit seinem Hund zeigen. So ist es möglich Fragen dazu zu stellen oder zu zeigen und zu sehen, wie weit man selbst und die anderen gerade sind. So motivieren und helfen sich die Teilnehmer gegenseitig. Als würden sie gemeinsam auf derselben Wiese trainieren. Darüber hinaus ist es auch möglich mir Fragen zu stellen, die in regelmäßigen Abständen beantwortet werden.

Es gibt auch die Möglichkeit des individuellen Coachings, die hinzu gebucht werden kann. Dann kannst Du mir jederzeit Deine Videos und Fragen zum Beispiel per Whatsapp stellen. Immer dann, wenn sie auftauchen und bekommst so zeitnah eine Antwort mit ganz persönlichen Trainingstipps und individueller Hilfestellung bei Problemen. So als hättest Du gerade eine Einzelstunde mit mir. Und das immer dann, wenn Du Unterstützung brauchst. Und nicht erst beim nächsten Vor-Ort-Seminar. So kommt ihr viel schneller voran und zu Eurem gewünschten Trainingsziel 🙂

Die Erfahrung und das Feedback der Teilnehmer zeigen, dass die Teilnahme an einem Onlinekurs sie viel schneller voran gebracht hat, als der Besuch eines oder mehrerer Vor-Ort-Seminare.

Insbesondere der Austausch untereinander motiviert viele dran zu bleiben und viel regelmäßiger zu üben, als alleine. Und auch die Möglichkeit jederzeit Fragen stellen zu können und durch andere Teilnehmer zusätzliche neue Anregungen zu bekommen empfinden viele als sehr wertvoll und inspirierend.

Den gleichen Lernfortschritt, den Du mit einem Onlinekurs erzielen kannst, durch die Teilnahme an regelmäßigen Gruppenkursen, Wochenendseminaren oder Seminarwochen vor Ort zu erreichen, kostet Dich in der Regel viel MEHR ZEIT UND GELD.

Warum ist das so?

Wie ich oben schon schrieb. Nach einem 1 bzw. 2-Tages-Wochenendseminar oder einer Seminarwoche fährt man meist voller Tatendrang und mit vielen neuen Übungen und Ideen im Gepäck nach Hause. Doch in der Zeit danach scheitert es alleine oft bei der Umsetzung. Man bleibt nicht regelmäßig dran oder es tauchen Fragen auf und man kommt irgendwie nicht weiter.

Wie war das nochmal mit dem Übungsaufbau… es wurde im Seminar gezeigt, aber Du kannst Dich nicht mehr genau erinnern 🙁 Und irgendwie ist das bei Deinem Hund inzwischen auch alles ganz anders.

Also auf zum nächsten Seminar? Das geht mit der Zeit ganz schön ins Geld… und viel mehr Zeit kostet es auch. Denn dann kommen meist auch noch die Fahrt und Übernachtungskosten hinzu.

Mit einem Onlinekurs, und eventuell der betreuten Gruppe ist es viel leichter dran zu bleiben und Fehler können sich erst gar nicht entwickeln. So schleichen sich ungünstige Verhaltensweisen (von DIR und DEINEM HUND) erst gar nicht ein und müssen nicht mühsam wieder abtrainiert werden. Und Du kannst Dir alle PDFs und vor allem die Demo-Videos im Detail so oft und immer wieder ansehen, wie Du magst. Und üben, wann immer Du Zeit und Lust dazu hast.

Du kannst mit dem Onlinekurs wirklich viel Geld und Zeit sparen und kommst viel schneller und mit viel Spaß zum gewünschten Ziel.

Vorausgesetzt, dass Du es auch wirklich möchtest. Und noch viel leichter geht es, wenn Du Dich in der Community beteiligst und Dich von der Gruppe mit tragen und motivieren lässt und mehr oder weniger regelmäßig übst, Videos einreichst und Dir individuelles Feedback und Trainingstipps holst. Doch auch von Teilnehmern die nicht so regelmäßig üben und sich am Austausch weniger aktiv beteiligen höre ich, dass sie von den Videos der anderen und den Tipps, die andere Teilnehmer oder auch mal ich gebe, sehr profitieren.

Manche kommen etwas langsamer voran als andere, aber auch stetig Schritt-für-Schritt weiter. Dadurch, dass Du auch nach Kursende weiterhin Zugriff auf alle PDFs und Videos hast, ist Lernen im eigenen Tempo möglich oder mal eine Pause zu machen, wenn anderes gerade wichtiger ist.

Bei einem Live-Seminar hättest Du mich nur an den Seminartagen an Deiner Seite, um mir Fragen stellen zu können. Beim individuellen Coaching begleite ich Dich auf Wunsch auch darüber hinaus über einen längeren Zeitraum und gebe Dir antworten auf Deine Fragen. Sprech mich gerne darauf an.

Warum als Online-Seminar? Welche Vorteile hat es?

Von Teilnehmern meiner Live-Seminare höre ich immer wieder, dass sie Zuhause im näheren Umkreis keine Möglichkeit finden, mit ihren Hunden regelmäßig unter Anleitung zu üben. Und zur aktuellen Zeit sowieso. Und dass sie, wenn sie es alleine probieren, oft ganz schnell auf Probleme stoßen und nicht weiter kommen. Oder ihnen die Ideen ausgehen, wie sie das Training weiterhin abwechslungsreich gestalten können.

Alleine bleibt es leider, der Erfahrung nach, oft beim Wunsch, dem eigenen Hund was Neues beizubringen. Und sie denken: „Mein Hund lernt das bestimmt nie…”. Oder ich höre von Ihnen beim nächsten Seminar bei mir bei der Begrüßungsrunde: “Wir haben seit dem letzten Seminar nicht viel gemacht…

Das ist so schade 🙁   Denn fast jeder Hund lernt gerne, wenn er die Chance hat zu verstehen, was der Mensch von ihm möchte. Am besten in kleinen Lernschritten und mit viel Bestätigung. Und die meisten haben auch richtig viel Spaß daran.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die Du im Training leicht ändern und verbessern kannst, auf die man alleine aber meist nicht kommt.

Durch den Austausch in der Facebookgruppe erkennst Du, dass viele Wege zum Ziel führen und auch andere fleißig und in kleinen Schritten eine Weile üben müssen, bis es klappt. 

Und außerdem, macht es gemeinsam mit anderen viel mehr Freude als alleine!  

Ich möchte mit diesem Angebot Menschen und ihren Hunden auf spielerische Art und Weise – und im betreuten Kurs zudem in einer Gruppe von Gleichgesinnten – ermöglichen und dazu beitragen, dass sie ganz viel Spaß zusammen haben und schon bald viel entspanntere Spaziergänge und ein tierisch tolles Team im Alltag werden. Und Anregungen geben, wie Du das Training immer wieder variieren und möglichst abwechslungsreich gestalten kannst. So kommt garantiert keine Langeweile auf!

Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid!

Eure Anja mit Merlin, Malouk, Milino, Malibu und Murmel

Kann ich später noch in die betreute Gruppe wechseln und es erstmal mit dem Selbstlernkurs probieren?

Ja na klar!

Wenn Du Dir noch unsicher bist, ob Du den Selbstlernkurs oder den betreuten Kurs nehmen sollst, kannst Du auch erstmal mit dem Selbstlernkurs beginnen. Und schauen, wie Du damit zurecht kommst. Bisher bekam ich immer sehr gutes Feedback, dass man mit meinen Selbstlernkursen sehr gut arbeiten kann, da alles Schritt für Schritt erklärt ist.

Möchtest Du mit Deinem Hund mehr Spaß haben,in Alltag, Freizeit und Sport?

Dann trag' Dich hier ein und Du bekommst von mir gratis immer wieder Infos, Trainings-Tipps und Beschäftigungsideen für Dich und Deinen Hund!

Yeah! Das hat geklappt!