Gratis Treibball-Minikurs vom 01.-05. Oktober

Lerne mit Deinem Hund, wie man mit dem Treibball spielen beginnt und worauf Du von Anfang an achten solltest.

 

Treibball-Minikurs

01.-05. Oktober

Lerne mit Deinem Hund, wie man mit dem Treibball spielen beginnt und worauf Du achten solltest.

Sei beim gratis Treibball-Minikurs dabei und habe 5 Tage ganz viel Spaß mit Deinem Hund.

Teilnehmer-Feedback vom letzten Minikurs:

Dieses Video gibt Dir einen Einblick in Treibball:

Was deinen Hund und dich im gratis Treibball-Minikurs erwartet…

Lerne, wie Du mit dem Treibball spielen beginnst

Dein Hund lernt Gegenstände auf ein Signal mit der Nase anzustupsen („Stups“) und vor sich herzuschubsen („Schieb“). Und das Signal „Warte“. Das ist die Basis fürs Treibball spielen aber auch für lustige Tricks.

Du brauchst dazu verschiedene Gegenstände zum Stupsen (z.B. Fliegenklatsche, Spielzeugauto, Schaumstoffwürfel) und einen etwas größeren Ball. Und eine Targetscheibe aus Schaumgummi oder einen Korkuntersetzer.

Zeig Eure Trainingsergebnisse oder stelle mir Fragen die im Training auftauchen

Wenn Du möchtest, kannst Du Dich über den Zeitraum des Minikurses auch in der begleitenden Facebookgruppe – exclusiv für alle Minikurs-Teilnehmer – mit anderen austauschen und Eure Trainingsergebnisse in kleinen Videos präsentieren.

Dort gebe ich zusätzliche Tipps und beantworte auch individuelle Fragen.

Mach mit und habe 5 Tage ganz viel Spaß mit Deinem Hund.

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen muss mein Hund erfüllen?

Es gibt keinerlei Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Minikurs. Jeder kann und darf mit seinem Hund mitmachen. Es wird alles von Beginn an für absolute Anfänger im Detail erklärt. Und es gibt auch keine Altersvorgaben. Alle Übungen sind geeignet vom Welpen bis zum Senior 🙂

Warum ist der Treibball-Minikurs kostenlos?

Ich möchte mit diesem Angebot ganz vielen Menschen und ihren Hunden zeigen, wie einfach der Einstieg ins Treibballtraining ist und auf was man von Beginn an achten sollte.

Und für alle, die Spaß am Bälle schubsen finden, besteht im Anschluss an diesen Minikurs die Möglichkeit an meinem Treibball-Onlinekurs für Beginner und leicht Fortgeschrittene teilzunehmen. Durch den Minikurs möchte ich den Onlinekurs bekannter machen.

Der komplette Treibball-Online-Beginner-Kurs „Treibball lernen leicht gemacht“ startet dann am 15. Oktober 2018. Und alle Teilnehmer erhalten bei Buchung im Anschluss an den Minikurs, einen attraktiven Bonus für Schnellentschlossene.

Mit diesem Minikurs möchte ich Dir zudem zeigen, dass:

  • Du mit Deinem Hund auch prima online lernen kannst
  • Das kleine Lernschritte zum Erfolg führen
  • Es manchmal nur Kleinigkeiten sind, die Du im Training beachten musst, auf die man alleine aber oft nicht kommt
  • Du durch den Austausch mit anderen Teilnehmern in einer Facebooklerngruppe zusätzlich motiviert wirst dran zu bleiben und bei Fragen schnell Antwort findest
  • es gemeinsam mit anderen viel mehr Freude macht, als alleine zuhause im stillen Kämmerlein zu üben! Da Du auch siehst, was die anderen machen.

Ich freue mich, wenn Du mit Deinem Hund dabei bist!

Lade gerne auch noch deine Freunde und deren Hunde zum Minikurs ein!

Deine Anja mit Merlin, Malouk und Milino

Was brauche ich dazu und wie viel Zeit muss ich einplanen?

An sich nicht viel:

  • gute Laune und Deinen Hund
  • verschiedene Gegenstände, die dein Hund mit der Nase anstupsen kann (z.B. eine Fliegenklatsche, einen Kochlöffel, einen großen Schaumstoffwürfel, ein größeres Spielzeugauto…)
  • einen Ball (die Größe des Balls hängt von der Größe deines Hundes ab. Für sehr kleine Hunde reicht auch ein kleiner Spielzeugball, für größere Hunde sollte auch der Ball etwas größer sein.
  • eine Targetscheibe – dazu eignet sich beispielsweise ein Topfuntersetzer aus Kork, ein Platz-Set, eine Scheibe oder Matte aus Schaumgummi. oder ein Knieschoner aus dem Gartenzubehör oder ein Teppichstück, welches Du entsprechend zuschneiden kannst. Die Targetscheibe sollte je nach Größe Deines Hundes einen Durchmesser von etwa 20-40 cm haben.
  • ein bisschen Platz im Wohnzimmer, Garten, auf einer ruhigen Wiese oder wo auch immer ihr Lust habt zu üben
  • 5 Tage lang morgens und/oder abends 5 – 10 Minuten Zeit. Das ist je nach Hund unterschiedlich – oft ist weniger mehr :-))
  • viele kleine und besonders beliebte Leckerchen, die dein Hund nicht lange kauen muss, zur Bestätigung
  • das Lieblingsspielzeug oder eine besondere, zusätzliche Leckerei als Jackpot, wenn was richtig gut geklappt hat

Und vielleicht noch Deine Freunde und deren Hundekumpels. Denn gemeinsam macht es noch mehr Spaß!

Lade sie gerne zum Minikurs ein!

Am Montag, den 1. Oktober geht es los!

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)