Treibball Minikurs und als Bonus (nur für kurze Zeit) die Treibball-Challenge-Übung “Das Herz” aus der Wintersaison 2014/15 gratis mit dazu

Lerne mit Deinem Hund, wie Du mit dem Treibball spielen beginnst und worauf Du von Anfang an achten solltest. Mit Hilfe dieses Treibball-Minikurses erfährst Du, wie Du Deinem Hund spielerisch und mit viel Spaß die allerersten Basisübungen fürs Treibball spielen beibringst. Schnupper rein in die großartige Welt des Treibballs – einfach just for fun, oder um den Einstieg in diese tolle und abwechslungsreiche Sportart oder Treibball Freestyle und die Treibball Challenges zu finden.

Dein Hund lernt unter anderem Gegenstände auf ein Signal mit der Nase anzustupsen (“Stups”) und vor sich herzuschubsen (“Schieb”). Und das Signal “Warte”. Das ist die Basis fürs Treibball spielen aber auch für lustige Tricks. Im weiteren Verlauf des Minikurses wird auch der Beginn der Arbeit mit Bodentargets (“Touch”) erklärt, die später hilfreich beim Aufbau der Distanzarbeit sind. Und wie Du das Target nutzen kannst, um Deinem Hund zu erklären, dass er Bälle immer von der dir gegenüberliegenden Seite an- und zu Dir stupsen soll. Und bei der Treibball-Challenge “Das Herz” kommt noch die Übung “Umrunden von Gegenständen” mit hinzu und wie man all diese Übungen miteinander spielerisch verbinden kann.

Du erhältst fünf Lernvideos mit den Treibball-Basics und zusätzlich zwei Videos der Treibball-Challenge “Das Herz”. Alle mit detaiilierten Übungsanleitungen, in denen ich Dir die einzelnen Übungen mit meinen Hunden im Aufbau zeige. Und zusätzlich 5 ausführliche PDFs mit den einzelnen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und weiteren Hinweisen zu häufig auftauchenden Problemen, wie du sie möglichst von Anfang an vermeidest und zeige auch verschiedene Lösungsmöglichkeiten auf. 

Darüber hinaus erhältst Du zwei weitere Videos und einen Trainings-Spickzettel mit dem Aufbau der Übung “Das Herz” aus der Treibball-Challenge 2014/15. Diese Übung ist bei Beginnern sehr beliebt, um die Übungen Touch und Stups bzw. Schieb spielerisch und variantenreich weiter zu üben und festigen. Neu hinzukommt das Umrunden von Gegenständen auf immer größere Distanz.

Erarbeite Dir die Übungen mit Deinem Hund in Eurem eigenen Tempo. In der Regel brauchen meine Teilnehmer – je nach Vorkenntnissen und je nachdem wie häufig sie Zeit zum Üben finden – zwischen ein und vier Wochen.

Es gibt keinerlei Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Minikurs. Es wird alles von Beginn an für absolute Anfänger im Detail erklärt. Und es gibt auch keine Altersvorgaben. Alle Übungen sind geeignet vom Welpen bis zum Senior 🙂

Diesen Kurs belegen